Die Del-Prado-Brüder haben sich auf den Umbau von Sportstern spezialisiert. Die aus unserer europäischen Sicht recht seltsame Farbe dieser Harley-Davidson XL 1000 Ironhead erklärt sich aus der amerikanischen Sportwagen-Historie.

Die Del-Prado-Brüder haben sich auf den Umbau von Sportstern spezialisiert

Seit den 60er Jahren ist diese Farbe fest etabliert in der amerikanischen Automobilgeschichte. Sie heißt „Grabber Blue“.

Ford Mustang in Grabber Blue und den traditionellen weißen Rallye-Streifen

Das ist ein doppeldeutiges Wortspiel, denn „blue“ bedeutet zwar „blau“, aber in Verbindung mit dem Wort „Grabber“ auch „heftig“. Ein heftiger Grabscher also. Der offizielle Farbcode ist 2764.

Harley-Davidson XL 1000 Ironhead in Mustang-Blau

Ihr Debüt feierte dieses auffällige Mittelblau auf den rassigen Mustangs von Ford. Da die Gebrüder Del Prado aus New River/Arizona schon immer Mustang-Fans waren und schon einige dieser Sportwagen-Ikonen besaßen, lag es nahe, dass eine ihrer sportlicheren Sporties irgendwann einmal dieses Blau tragen würde.

Die Stummellenker sorgen für eine sportliche Haltung

„Als wir den Heckbürzel gebaut haben, wurde uns spontan klar, dass keine andere Farbe als das Grabber Blue da drauf musste“, erzählt Jarrod Del Prado. Die mittig aufgebrachten, weißen Rallyestreifen haben übrigens ebenfalls schon eine lange Tradition und setzen das i-Tüpfelchen auf das Lackdesign.

Stylische Rallyestreifen

Der längliche Tank stammt von einer alten Benelli; er bot dem Lackierer auf der Oberseite reichlich Platz, die stylischen Rallyestreifen anzubringen. Der Sitz ist „custom made“, sein Rautenmuster unterstreicht perfekt den angestrebten Vintage-Look.

So schlank kann eine Harley sein

„Das coolste Feature an dem Bike ist eindeutig die Crossover-Auspuffanlage. Wann hast du das schon mal, dass du den herrlichen Puls eines Ironhead-Motors auf beiden Seiten hören kannst“, begeistert sich Jarrod über seine Idee, die annähernd ungedämpften Flammrohre auf beiden Seiten des Bikes zu platzieren, wobei der Krümmer des hinteren Zylinders vorne herum um den vorderen Zylinder geführt ist.

Ende gut, alles gut: Wohlgeformter Heckbürzel

Perfekte Vintage-Anmutung

Die Shinko-Reifen mit dem urigen Vintage-Profil komplettieren die Anmutung dieses leichten Motorrads perfekt.

Kontakt | www.dpcustomcycles.com