Wenn amerikanischer Motorradbau auf deutsche Handwerkskunst trifft, kommen nicht selten sehr coole Bikes dabei heraus. TGS Motorcycles hat sich eine 2008er Harley-Davidson Softail zur Brust genommen und in eine stimmige Kombination aus Old School und New School verwandelt.

Bei TGS entstehen feine Custombikes. Das wusste auch Kunde Sebastian, der mit dem Bike „V2 Rocket“ bereits einen TGS-Umbau besitzt. Und weil ein Bike nicht genug ist, der Trend sowieso zum Zweit- oder gar Drittmotorrad geht, besorgte sich Sebastian in den Staaten eine 2008er Harley-Davidson Softail.

Harley-Davidson Softail – Deutsch-amerikanische Freundschaft

Zusammen mit dem Bike importierte er auch gleich zwei Contrast-Cut-Felgen von Performance Machine in den moderaten Dimensionen 21 Zoll vorne und 18 Zoll hinten. In der Breite beließ er es bei 5,5 Zoll, da die Softail auch weiterhin „nur“ eine 200er-Pelle tragen sollte.

Schicke Sache: Die großen Räder von Performance Machine stehen der Softail ausgesprochen gut

Nachdem Motorrad und Räder in Deutschland eingetroffen waren, ging es gleich zu TGS, wo mit Inhaber Tobias Guckel das Umbauprojekt in seinen Details besprochen wurde.

Erst zerlegen, dann anpassen

Anschließend wurde die Softail zerlegt und die notwendigen Teile bestellt. Wie bei Custombikes üblich, erfolgte erst einmal das Anpassen der verschiedenen Komponenten wie Räder, Springer-Gabel und Fahrwerk. Eben mal schnell einbauen oder dranstecken, das funktioniert nicht.

Springergabel und breiter Lenker sorgen für eine klassische Optik

Im nächsten Schritt standen Blecharbeiten an. Zur Unterbringung der Einspritzpumpe musste der Tank komplett umgebaut und angepasst werden. Zusätzlich verlängerte Tobias das Spritfass und passte die Linienführung optisch an den Rahmen an. Durch den Schwingsattel musste im Sitzbereich die Elektrik verschlankt und eine Abdeckplatte aus Stahlblech angefertigt werden.

Gekuppelt wird hydraulisch

Sitzaufnahme, Sitz und Heckfender sind ebenfalls Eigenanfertigungen von TGS. Die Hauptelektrik wanderte unter den Tank. Passend zur Gabel ziert ein oldschooliger Lenker von Speedster die Softail. Kleine VA-Taster ersetzen die klobigen Originalarmaturen.

Der RSD-Luftfilter ersetzt die Brotdose von Harley

Gekuppelt wird mit einer hydraulischen Kupplung über eine PM-Armatur. Ergänzt wurde der Umbau mit hauseigenen Parts wie Fußrasten, Schaltanlage und seitlichem Kennzeichenträger.

Kontakt | www.tgs-motorcycles.de