­Der Schweizer Danny Schneider baute für Custom Chrome Europe das erste „Bolt On and Ride“-Bike 2018 auf Basis einer Harley-Davidson Iron 883.

Wir schreiben das Jahr 2018.  Seit der Motor Bike Expo in Verona im Januar stand die erste „Bolt On and Ride“-Sportster im Showroom von CCE und wartete darauf, endlich bewegt zu werden!  Doch erst Mitte April ließ das Wetter zu, die Maschine draußen zu bewegen.

Der 18-Zöller hinten gibt deutlich mehr Bodenfreiheit

Harley-Davidson Sportster XL 883

Danny zeigte bei den Fotofahrten auf der brandneuen BOAR-883, was er so drauf hat: Drift, bremsen bis zum Ausbrechen des Hecks, mal eben die angeschrägte Wand hoch und runter – der Ex-Freestyle-Moto-Crosser hat es noch immer drauf, wenn es darum geht, eine Harley am Limit zu bewegen. Dass die Wahl auf Danny Schneider fiel, ist leicht zu erklären. Er ist einer der profiliertesten Schweizer Customizer und auch international sehr gefragt. Danny ist dafür bekannt, dass er sich und seine Custombikes hart rannimmt – dafür steht schon das „Hard“ im Firmennamen.

Nach einer Karriere im Freestyle Moto Cross sattelte er um aufs Customizing und frönte fortan seiner Leidenschaft für amerikanische Eisen. Bekannt für seine Cross-over-Customs mit BMX- oder Freestyle-Cross-Einflüssen, die oft und gerne auch mit antiken Motoren befeuert werden, schluckte Danny zunächst bei der Terminvorgabe: Von der Auftragsvergabe bis zur Motor Bike Expo waren es nur 39 Tage – doch Danny ging ans Werk und stellte einen echten Eyecatcher auf die Räder.

Nur 39 Tage

Wie alle „Bolt On and Ride“-Bikes stammen alle Komponenten aus dem CCE-Programm, das schon letztes Jahr durch ein komplettes Teile-Sortiment von Roland Sands Design (RSD) ergänzt wurde: Und deshalb stammen auch die Armaturen, die Griffe, die Fußrasten und andere Details an Dannys BOAR-Sportster von Roland Sands. Auch der Tacho-Versatzkit oder die hängende Lampenhalterung und die schlichten, aber effektiven Standrohr-Cover gehören dazu. Fehlen darf auch nicht der RSD Slant-Luftfilter, der dank Kohlefaser nicht nur superleicht ist, sondern mit seinem abgeschrägten Design ungewohnte Beinfreiheit bei flotter Fortbewegung garantiert.

Rekordverdächtig schnell: Den Umbau der Ex-883 hat Danny Schneider aus Termingründen in 39 Tagen gewuppt

Rockerboxen von RSD und ein Primärcover von EMD lassen das Motorgehäuse viel oldschooliger aussehen. High-Performance-Stoßdämpfer von Öhlins verbessern die Straßenlage hinten, die RSD-Rasten erlauben einen Hauch mehr Schräglage. Die Serienräder wanderten ins Regal: „Velo-city“-Design-Räder von RevTech mit Achtspeichen-Design haben eine cleane und leichtgewichtige Optik und können dank des RevTech-Adaptersystems an alle Harley-Fahrwerke angepasst werden.

CCE-Sportster-Tank 3,3 Galonen

Bolt On and Ride mit Roland Sands und CCE

Für ein Handling im Sinne von Dannys Fahrstil wurde der Hinterraddurchmesser von 16 auf 18 Zoll erhöht, um nochmal mehr Bodenfreiheit beim Kurvenfräsen auf den Passstraßen zu erreichen. Und von denen hat die Schweiz ja einige zu bieten.

 

 

Kontakt | www.custom-chrome-europe.com